Bericht: Einführung ins Abendmahl

Am 3. Juni feierten die 2. und 3. Klässler vom Hinterforst und die 3. Klässler von Altstätten im Gottesdienst ihre Einführung ins Abendmahl.

Im Religionsunterricht beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit der Bedeutung des Abendmahls. Anhand der Geschichte des verlorenen Sohnes durften sie Gottes Liebe, Barmherzigkeit und Grosszügigkeit neu kennen lernen. Mit viel Eifer übten die Kinder die Lieder ein, fertigten Bilder zur Geschichte und zu den Fürbitten an und übten ein Theater ein. Drei Kinder backten ein Abendmahlbrot in der Form eines Büschels Trauben. Am 3. Juni war es dann endlich so weit. Die Schülerinnen und Schüler bekamen zum ersten Mal das Abendmahl und durften ihre eingeübten Beiträge vorführen. Mit viel Freude halfen sie bei der Verteilung des Traubensaftes mit. Sicher erinnern sich die Kinder gerne an diesen Festtag.
Renate Noser

Zurück