Bericht: .8 Gottesdienst mit Dominic Haab

Trotz adventlicher Hektik kommen Dutzende von Leuten zu diesem speziellen Gottesdienst und werden reich beschenkt

Auch der zweite Punkt8 ist ein voller Erfolg! Trotz Regen, trotz adventlicher Hektik und trotz vielen Verpflichtungen kommen Dutzende von Leuten zu diesem speziellen Gottesdienst. Das Ambiente in der wunderschön dekorierten Kirche ist einfach super, der rote Teppich zwar wegen schlechten Wetters nur in der Kirche ausgerollt und die einladenden Finnenkerzen vor dem Kirchentor irgendwann vom Regen ertränkt, doch all dies tut der guten Stimmung keinen Abbruch.

Der Sound der Band ist bestens abgemischt, die jüngste Musikerin (13) spielt mit ihrem Saxophon wie ein alter Profi und der eingeladene Referent, Dominic Haab, Landwirt der fünften Generation aus Mettmenstetten (zwischen Zürich und Zug) redet so packend, dass ihm Gross und Klein an den Lippen hängen. Das Reich Gottes bleibt nicht länger Thema sondern ist präsent in der warm erleuchteten Kirche. Am Schluss wird für Kranke gebetet und vorn an den Tischen die köstlichen Leckereien zu feinen Drinks vernascht.

Tauchen Sie ein in die besondere Atmosphäre dieses speziellen Gottesdienstes, wenn sie die Bilder betrachten  und kommen Sie am besten beim nächsten Punkt8  selber, um das Ganze hautnah zu erleben. Stephan Maag, hier bereits kein Unbekannter mehr, redet über den guten Hirten. Er meldete sich am Freitag bereits per Videobotschaft und wird uns am 18. Januar 2019 auf seine Art die Güte Gottes nahe bringen.

Pfr. Marcel Ammann

Nachfolgend eine kleine Vorschau und hier gehts zu ALLEN Bildern in unserer Foto Galerie.

Zurück